Projekte

Präventionsarbeit in Mecklenburg-Vorpommern hat viele Gesichter.

Allein der Landesrat für Kriminalitätsvorbeugung hat in den vergangenen 10 Jahren über 1.000 Präventionsprojekte  gefördert.

Viele dieser Projekte haben vor Ort einen sehr wirksamen Beitrag zur Vorbeugung und Verhinderung von Gewalt und Kriminalität geleistet und können deshalb zur Nachahmung empfohlen werden.

Dazu gehören folgende Beispiele.

"Recht und Unrecht im Internet - Kinder als Täter und Opfer"

Thema Jugendkriminalität
Projektträger Prävention 2.0 e. V.
Zielgruppe Schüler, Pädagogen, Eltern
Kurzbeschreibung Das Hauptziel besteht darin, Kinder ab der Klassenstufe 5 für die Themen Cybermobbing, Urheberrechtsverletzungen, Selbstschutz im Internet zu sensibilisieren.
Kontakt-Email kanzlei@rae-stueckmann.de
Kontakt-Telefon 0381-242430

Mobile Beratung im Sport - MoBiS

Thema Sport statt Gewalt
Projektträger Landessportbund M-V e. V.
Zielgruppe Vorstände, Trainer/innen, Übungsleiter/innen, Betreuer/innen, Jugendwarte und Jugendleiter/innen, Teilnehmer/innen
Kurzbeschreibung Stärkung im Umgang mit undemokratischen u./o. gewaltaffinen Vorfällen bzw. Verhaltensweisen, Erhöhung von Handlungskompetenzen für ein demokratisches Miteinander im Verein sowie Sensibilisierung und Beratung von ehrenamtlich und hauptamtlich Tätigen in Vereinen und Verbänden
Kontakt-Email e.schimansky@lsb-mv.de
Kontakt-Telefon 0385-7617610

Unser Fußball ist bunt und tolerant

Thema Sport statt Gewalt
Projektträger Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kurzbeschreibung Schulung von Vereinen und Ordnern im Umgang mit Aggression und Gewalt im Sinne von Prävention, Intervention und Deeskalation als Teil eines Präventionsnetzwerks
Kontakt-Email info@lfvm-v.de
Kontakt-Telefon 0381-128550

Seniorensicherheitsberater

Thema Seniorensicherheit
Projektträger Landesseniorenbeirat Mecklenburg-Vorpommern e. V.
Zielgruppe Seniorinnen und Senioren
Kurzbeschreibung Die ehrenamtlich tätigen Seniorensicherheitsberater - ausnahmslos ehemalige Polizeimitarbeiter - sensibilisieren für Gefahrensituationen und stärken das Sicherheitsgefühl der älteren Generation.
Internet http://landesseniorenbeirat-mv.de/LSB/sicherheitsberater.php
Kontakt-Email lsb@landesseniorenbeirat-mv.de
Kontakt-Telefon 0385-555 79 70

Oldies auf Achse

Thema Seniorensicherheit
Projektträger Kommunaler Präventionsrat des Landkreises Vorpommern-Rügen
Zielgruppe Seniorinnen und Senioren
Kurzbeschreibung Sensibilisierung der Seniorinnen und Senioren auf ihre Teilnahme im öffentlichen Straßenverkehr sowie gezielte Trainings und Seminare
Kontakt-Email kati.bischoff@lk-vr.de
Kontakt-Telefon 03831-3571231

"Seitenwechsel"

Thema Gewaltprävention
Projektträger Verein zur Förderung der Kriminalprävention im Landkreis Mecklenburg-Strelitz e. V. c/o Frau Herre
Zielgruppe Schüler 1. bis 10. Klasse
Kurzbeschreibung Theaterpädagogisches Projekt mit verschiedenen altersgerechten Bausteinen (Seminare und Vorstellungen) zur Gewaltprävention
Kontakt-Email m-herre@gmx.de
Kontakt-Telefon 03981-200274

"Bus-Engel"

Thema Verkehrsprävention
Projektträger Verkehrswacht Wismar und Umgebung e. V.
Zielgruppe Schülerinnen und Schüler des Landkreises Nordwestmecklenburg
Kurzbeschreibung 110 Bus-Engel aus 12 Schulen im Landkreis NWM werden z. Zt. auf 41 Buslinien eingesetzt, um die Verkehrs- und Schulwegsicherheit zu erhöhen und Straftaten wie Vandalismus und Sachbeschädigungen zu unterbinden
Kontakt-Email verkehrswacht-wismar@web.de
Kontakt-Telefon 03841-7965656

"Sicherheitstraining für Grundschüler"

Thema Opferschutz
Projektträger Initiative "klasse mit köpfchen"
Zielgruppe Grundschüler
Kurzbeschreibung Sicherheitstraining zur Stärkung des Selbstbewusstseins und der Selbstbehauptung sowie Erlernen von einfachen wirkungsvollen Selbstverteidigungsstrategien
Internet http://www.klasse-mit-koepfchen.de
Kontakt-Email info@klasse-mit-koepfchen.de
Kontakt-Telefon 0177-1441315

"Helden statt Trolle"

Thema Bildungsthema Hate Speech - Gemeinsam gegen Hass im Internet
Projektträger Landeskriminalamt M-V in Koorperation mit der Landeszentrale für politische Bildung M-V (EU-gefördert)
Zielgruppe Junge Erwachsene, Pädagog*innen, Eltern
Kurzbeschreibung Wir wollen 14- bis 29-Jährige im Umgang mit Hass im Netz aufklären, handlungssicher machen und mobilisieren. Folgende Fragen stehen dabei im Fokus: Was ist Hate Speech (Hassrede)? Wie reagiere ich auf Hasskommentare? Welche Rolle spielen Fake News dabei? Wer kann helfen?
Internet www.helden-statt-trolle.de
Kontakt-Email kontakt@helden-statt-trolle.de
Kontakt-Telefon 0385-39492800

Projektträger           

Projektträger                              

Wenn Sie weitere Beispiele für eine Veröffentlichung empfehlen möchten, informieren Sie uns über