Veranstaltungen

11. Landespräventionstag - „Kein Kind alleine lassen – Kinderschutz geht uns alle an!?“ am 4. Juni 2021 in der Stadthalle Greifswald

Mit der Wahl des Mottos „Kein Kind alleine lassen - Kinderschutz geht uns alle an!?“ greifen der Landesrat für Kriminalitätsvorbeugung und die Landespolizei ein Thema für den 11. Landespräventionstag 2021 auf, welches allen Akteuren in der gesamtgesellschaftlichen und polizeilichen Prävention besonders am Herzen liegt. Ein gesundes und sicheres Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen in Mecklenburg-Vorpommern ist uns allen ein zentrales Anliegen. Der weit überwiegende Teil der Kinder und Jugendlichen erlebt dies erfreulicherweise. Und dennoch gibt es immer wieder Fälle, in denen Kinder und Jugendliche (sexualisierter) Gewalt und Vernachlässigung ausgesetzt sind.

 Dies gilt es möglichst frühzeitig zu erkennen und zu verhindern! Hierfür müssen alle im Kinderschutz tätigen Disziplinen eng zusammenarbeiten. Der Blick über den eigenen Tellerrand und der Wille zur Kooperation bilden hierfür wichtige Voraussetzungen – ganz gleich ob in Kita, Schule, Jugendamt, Rechtsmedizin, Polizei oder Familiengerichten, um nur einige Akteure zu nennen. Für ein erfolgreiches Miteinander ist es entscheidend, ein Verständnis von der Arbeit der im Kinderschutz Tätigen zu haben. Wissen wir, was diese brauchen? Wonach müssen wir fragen oder worauf achten, damit keine Informationen verloren gehen? Hier will der 11. Landespräventionstag am 4. Juni 2021 in der Stadthalle Greifswald ansetzen und ein Forum zum gemeinsamen Austausch und zur weiteren Vernetzung sowie Information bieten.

Wir laden Sie herzlich ein, am 11. Landespräventionstag „Kein Kind alleine lassen – Kinderschutz geht uns alle an!?“ teilzunehmen. Wir wollen fachübergreifend diskutieren, die öffentliche Aufmerksamkeit schärfen, für den Kinderschutz sensibilisieren und neue Impulse setzen. Um gemeinsam den Prozess der besseren Kooperation der verschiedenen Disziplinen zu begleiten: damit aus Schnittstellen Nahtstellen im Kinderschutz werden!

Hier gelangen Sie am Freitag, 4. Juni 2021, zum Livestream.

(Die Liveübertragung wird während der Mittagspause und während der Workshops unterbrochen. Wir laden Sie aber herzlich ein, ab 15.00 Uhr wieder live zum Podiumsgespräch zur Auswertung der Workshops und zum Abschluss der Veranstaltung dabei zu sein.)